Aktuelles

 

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir Therapeuten sind zum aktuellen Zeitpunkt kerngesund
und halten selbstverständlich die Hygiene-Vorschriften ein.

Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Heilpraktiker
eine Infektion mit dem Corona-Virus Covid – 19 weder diagnostizieren noch behandeln dürfen!

Darüber hinaus stehen aber alle unsere therapeutischen Angebote für Sie nach wie vor zur Verfügung.

Physiotherapie- und Naturheilpraxen dürfen nach wie vor geöffnet sein!

Termine können Sie für folgendes vereinbaren:
Physiotherapie, Osteopathie, Naturheilkunde und Behandlungen mit Innerwise.

Lesen Sie etwas weiter unten, was Sie persönlich tun können,
um Ihre Gesundheit und Ihr Immunsystem zu stärken!

————————————————————————————————————————————–

Zum eigenen Schutz raten wir PatientInnen, die durch eine eventuelle Infektion mit Covid-19 besonders gefährdet sind, Ihre Termine vorerst abzusagen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie bei Erkältungskrankheiten (insbesondere mit trockenem Husten, Fieber, Atemproblemen, Abgeschlagenheit, Kopf- und Gliederschmerzen, ev. begleitet von Übelkeit und Durchfall) derzeit in der Praxis nicht empfangen können.
Bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihren Arzt oder an das zuständige Gesundheitsamt.

Selbstverständlich halten wir im besonderen Maße die strengen Hygiene-Vorschriften sorgfältig ein.

Bitte achten Sie selbstständig auf eine sorgfältige Handhygiene – Seife + Desinfektionsmittel stehen bei uns in der Praxis zur Verfügung-, die Husten- und Niesetiquette, sowie auf den angebrachten Abstand zu anderen Mitmenschen.
Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens dürfen in Deutschland weiterhin geöffnet bleiben. Auch in den Nachbarländern, in denen es stärkere Einschränkungen gibt, ist diese Situation vergleichbar.
Bislang dürfen wir in Deutschland unter unveränderter Gesetzeslage weiterhin öffnen, um für Sie weiterhin Termine anzubieten.Besonders in einer Krisensituation wie dieser möchten wir Ihnen weiterhin unser volles Therapieangebot zur Verfügung stellen, um Sie auf allen Ebenen bestmöglich zu unterstützen. Alle unsere Therapeuten sind zum jetzigen Zeitpunkt kerngesund.
In diesem Zusammenhang können Sie sich sicher sein, dass wir alle Maßnahmen ergreifen, um niemanden einer erhöhten Gefahr durch Viren auszusetzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam!


 

Unsere Empfehlungen:

Wir Therapeuten der Praxis Lenkeit möchten Sie in der aktuellen Situation darüber informieren, was Sie selbst zu Ihrer eigenen Gesundheit beitragen und wie wir Sie dabei unterstützen können.

Ganz unabhängig von der Corona-Problematik kann jeder einzelne wirksame Maßnahmen ergreifen, um sich bestmöglich vor Erregern im Allgemeinen, ebenso wie vor Coronaviren zu schützen. Diese Maßnahmen gewähren sicherlich keinen hundertprozentigen Schutz, aber die Wahrscheinlichkeit zu erkranken wird dadurch sehr wahrscheinlich verringert.

  • Regelmäßiges, gründliches Händewaschen ist eine sehr wichtige Voraussetzung. Hier ein entsprechender Link dazu: https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/
    Das Verwenden von Desinfektionsmittel ist sinnvoll, kann aber bei übermäßigem Gebrauch die bakterielle Hautflora schädigen.
  • Halten Sie zu Ihren Mitmenschen den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 m ein, vor allem bei Verdacht auf eine Atemwegsinfektion. Diese Schutzvorkehrung betrifft vor allem Menschen, die besonders gefährdet sind. Also Menschen über 60 Jahre, solche mit einem geschwächten Immunsystem und auch Menschen, die an Autoimmunerkrankungen leiden oder schwere Vorerkrankungen haben.

Was Sie selbst in ihren Lebensalltag implementieren können,
um Ihr Immunsystem stark zu machen, betrifft verschiedene Faktoren:

  • Gesunde Ernährung, d.h., viel frisches Gemüse und Vitamin C reiche Früchte, wie z.B. rote Beeren; so nehmen Sie viel Vitamin C sowie Ballaststoffe zu sich.
    Sorgen Sie auch für omega-3-reiche Nahrung in Form von Fisch oder Algenöl.
  • Trinken Sie mindestens 2 Liter frisches, gefiltertes Wasser.
  • Minimieren Sie Ihren Alkohol- und Zigarettenkonsum.
  • Bewegen Sie sich täglich an der frischen Luft, alleine oder zu zweit für mindestens 30-60 min.
  • Nehmen Sie, wenn möglich, ein Sonnenbad in der Mittagszeit für ca. 20 min. Achten Sie dabei auf die Wärme und auf den Schutz vor Zugluft. Die UV-Strahlung der Sonne unterstützt die Vitamin D Bildung Ihres Organismus und tötet auch Viren und Bakterien ab.
  • Weiterhin besteht die Möglichkeit, verschiedene Vitalstoffe und Mineralien ergänzend zu supplementieren. Dies bezieht sich vor allem auf einen entsprechenden Vitamin D Spiegel im Blut. Auch Magnesium, Zink und andere Vitalstoffe spielen eine wichtige Rolle.
    –> Herr Lenkeit berät Sie gerne dazu. Selbstverständlich kann in diesem Rahmen auch ein Blutbild erstellt werden, welches dann als Grundlage für weitere Empfehlungen dient.
  • Darüber hinaus ist es besonders wichtig, mental und psychisch stark zu bleiben. Das ist in der aktuellen Phase eine besondere Herausforderung. Angst schwächt das Immunsystem und macht so den gesamten Organismus anfälliger.
    Kommen Sie in dieser Zeit zur Ruhe, schöpfen Sie Kraft aus Ihren inneren Ressourcen. Fahren Sie das Stress-Level möglichst weit nach unten.
    –> Frau Jahnke kann Sie diesbezüglich unterstützen, so dass Sie besser durch diese Zeit kommen. Dies ist sowohl möglich vor Ort in der Praxis als auch per Telefon oder Skype oder Zoom.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per email.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam!

 


 

Mit der Nutzung von Links auf dieser Webseite, erklärst Du Dich mit den Bedingungen unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close